AGB

Serschenhof, Familie Terinjek


Offenlegung gem. §5 ECG:
Firma Serschenhof, Familie Tertinjek
Anschrift: Remschnigg 57, A8463 Leutschach
Telefon / Fax: 00436642277480
Email: info@serschenhof.at

 

(Im Folgenden kurz „Verkäufer“ genannt).


1 Geltungsbereich
1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") und die unter Pkt 8 geregelten Rücktrittsrechte
und Rücktrittsfolgen für Verbraucher gelten – soweit nicht ausdrücklich Gegenteiliges vereinbart
wurde – für Vertragsabschlüsse zwischen Verkäufer und dem Kunden über die Käufe welche online
über unsere Website www.urwissen.at geschlossen wird. Für Rechtsgeschäfte mit Unternehmern
gelten zudem die Bestimmungen im Abschnitt II.

 

1.2 Mit der Abgabe seiner Vertragserklärung (siehe Pkt 1.4) akzeptiert der Kunde diese AGB.
Vertragsabschlüsse sind nur zu diesen Bedingungen möglich. Abweichenden, entgegenstehenden,
einschränkenden oder ergänzenden Geschäftsbedingungen und Regelungen des Kunden müssen wir
ausdrücklich zustimmen, damit diese im Einzelfall Vertragsbestandteil werden. Insbesondere gelten
Vertragserfüllungshandlungen unsererseits nicht als Zustimmung zu etwaigen von unseren AGB
abweichenden Bedingungen.

 

1.3 Bei mehreren, zeitlich auseinander liegenden Vertragsabschlüssen wird jeweils die zum Zeitpunkt
der Abgabe der Vertragserklärung (siehe Pkt 1.4) durch den Kunden geltende und durch uns
veröffentlichte bzw. ausgehängte Fassung der AGB Vertragsbestandteil. Mehrere Vertragsabschlüsse
mit einem bestimmten Kunden begründen ohne ausdrückliche schriftliche Vereinbarung eines
Rahmenvertrages weder ein Dauerschuldverhältnis noch einen sonstigen Anspruch auf erneuten
Abschluss eines Kaufvertrags.

 

1.4 Vertragsschluss

 

1.4.1 Die Präsentation unserer Produkte auf unserer Website www.urwissen.at ist kein Angebot im
rechtlichen Sinn. Das Angebot erfolgt jeweils ausschließlich durch den Kunden wie in Punkt 1.4.3
dargestellt.

 

1.4.2
Auf unserer Website erfolgt das Angebot des Kunden durch die Bestellung des Artikels. Das Angebot
des Kunden wird durch Klick auf den Button „zahlungspflichtig bestellen“ für ihn verbindlich. Bitte
beachten Sie, dass dem Kunden nach Eingang seiner Bestellung bei uns eine gesonderte Bestätigung
des Erhalts seiner Bestellungen geschickt wird. Unsere Annahme erfolgt erst durch eine gesonderte,
schriftlich übersandte Auftragsbestätigung mit einem persönlichem Zugangscode - binnen
angemessener Frist. Unter angemessener Frist ist ein Zeitraum von längstens 2 Werktage zu
verstehen. Wir sind berechtigt ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Sollten sie trotz gültig
eingegebener E-mail Adresse keine Nachricht erhalten, bitte wenden sie sich an uns unter
info@serschenhof.at

 

2 Registrierung auf der Website, Kurszugriff

2.1 Bei der Bestellung muss sich der Kunde seine Kontaktdaten angeben.

 

2.2 Der Kunde muss mindestens 18 Jahre und voll geschäftsfähig sein. Mit der Absendung des
Bestellformulars bestätigt der Kunde die Richtigkeit seiner Angaben, insbesondere seines Namens,
seines Alters, seiner Geschäftsfähigkeit, seiner Rechnungs- und Email Adresse.

 

2.3 Der Kunde ist für die Geheimhaltung des Zugriffscodes verantwortlich. Wir können überprüfen, ob
ein Zugriffscode mit einer ordnungsgemäß freigeschalteten Kundenberechtigung übereinstimmt. Eine
weitergehende Überprüfungspflicht trifft uns nicht. Eine Weitergabe oder unzulässige Vervielfältigung
des Zugriffcodes wird überprüft und hat rechtliche Folgen. Jede Person, die sich mit einer auf der
Website freigegebenen Kundenberechtigung und dem dazu passenden Zugriffscode einloggt gilt als
bevollmächtigt, die Online Kurse anzusehen.

 

2.4 Uns trifft keine Haftung für eine unterbrechungsfreie Funktion der Website. Wir sind jederzeit
berechtigt, auch ohne Vorankündigung, Arbeiten an der Website durchzuführen, die eine
Abschaltung/Unterbrechung mit sich bringen. Wir sind auch nicht verpflichtet, eine bestimmte
Serverkapazität zur Verfügung zu stellen, sodass mit Überlastungen und längeren Antwortzeiten
gerechnet werden muss.

 

3 Preise, Liefer- und Versandkosten
3.1 Die auf der Website angeführten Preise sind Endverbraucherpreise inklusive Umsatzsteuer. Wenn
Kosten nicht im Voraus berechnet werden können, weisen wir im Vorhinein auf das allfällige Anfallen
zusätzlicher Kosten vor Abgabe des Angebots durch den Kunden hin.

 

4.Zahlungsbedingungen
4.1 Sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde sind unsere Forderungen vor Ausfolgung der
bestellten Produkte vollständig und ohne Abzug zu bezahlen. Eine Bezahlung des Kaufpreises bei
Kauf über unsere Website ist mittels der folgenden Zahlungsmethoden möglich: Kreditkarte,
Sofortüberweisung, Bei Kauf in unserer Filiale stehen die folgenden Der Kaufpreis ist jeweils sofort bei
unserer Annahme des Angebots fällig. Der Betrag in Höhe des Kaufpreises wird daher bei Wahl der
Zahlung per Kreditkarte bei Annahme des Angebots durch uns von der vom Kunden angegebenen
Kreditkarte abgebucht.

 

5 Auslieferung / Einräumung der Nutzungsrechte bei E-Books
5.1 Die digitalen erworbenen Inhalte stellen wir den Kunden auf unserer Website www.urwissen.at
zum Streamen bereit. Die zugehörigen Rezepte stellen wir per Download bereit.

 

5.2 Die Lieferfrist wird durch alle vom Parteiwillen unabhängigen Umständen, wie z.B. Fälle höherer
Gewalt, unvorhersehbare Betriebsstörungen, behördliche Eingriffe, Transportschäden, Ausschuss
wichtiger Fertigungsteile und Arbeitskonflikte, um die Dauer der Hinderung verlängert.

5.3 Die Zusendung der Online Kurs Zugangscodes und der Rezepte erfolgt an die vom Kunden
angegebene Email Adresse.

 

5.4 Online Kurse sind in der Regel urheberrechtlich geschützt. Sofern sie Online Kurse beziehen,
übertragen wir Ihnen diesbezüglich kein Eigentum, sondern ein nicht- exklusives und nicht-
übertragbares Nutzungsrecht ("Werknutzungsbewilligung"). Diese Werknutzungsbewilligung
berechtigt sie als Kunden lediglich, den Online Kurs zu Streamen und für den eigenen privaten
Gebrauch auf einem privatem Device zu nutzen. Beachten Sie die Bestimmungen in Punkt. 6.4.

 

5.5 Eine über den bestimmungsgemäßen Gebrauch gemäß Pkt 5.4 hinausgehende Nutzung digitaler
Kurse ist untersagt. Insbesondere darf ein solches digitales Gut nicht vervielfältigt, verbreitet,
drahtlos- oder drahtgebunden versendet, Dritten entgeltlich zur Verfügung gestellt sowie nicht
übersetzt, bearbeitet oder verarbeitet in Verkehr gebracht werden.
 

6 Widerrufs- und Rücktrittsrechte und –folgen für Verbraucher nach FAGG (6.1 bis 6.8) bzw KSchG
6.1 Es besteht sobald der Kurs bezahlt ist und der Zugangscode zu den Online Videos übermittelt
wurde kein Widerrufs- und Rücktrittsrecht.
 

7 Eigentumsvorbehalt
7.1 Die von uns gelieferten Kurse bleiben in unserem Eigentum

 

8 Gewährleistung
8.1 Gegenüber Verbrauchern bei Mängeln der Ware gelten die gesetzlichen
Gewährleistungsbestimmungen (§8 KSchG). Kein Fall der Gewährleistung liegt bei Schäden vor, die
durch eine unsachgemäße Verwendung oder Behandlung des Produktes entstanden sind. Gleiches
gilt für gewöhnliche Abnutzung.

 

8.2 Die Produktabbildungen auf der Website und/oder in unseren Foldern können aufgrund der
Auflösung und Größe hinsichtlich Farbe und Größe vom Aussehen der Produkte in den Video Kursen
abweichen.


9 Haftung
9.1 Wir haften für Schäden nach den gesetzlichen Bestimmungen.

 

10 Datenschutz, Adressenänderung
Die uns vom Kunden im Rahmen der Geschäftsbeziehung bekannt gegebenen persönlichen Daten
wie z.B. Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer sowie Lieferanschrift werden von uns gespeichert
und verarbeitet. Wir benutzen die Daten im Rahmen der gesetzlichen Ermächtigung um die Bestellung
auszuführen. Mit Aktivierung des Kästchens zur datenschutzrechtlichen Zustimmung, stimmt der
Kunde ausdrücklich zu, dass die von ihm im Zuge des Vertragsabschlusses bekannt gegebenen
personenbezogenen Daten (wie Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer etc.) auch zu eigenen
Marketingzwecken und somit insbesondere für Zusendungen zu werblichen Zwecken per SMS und E-
Mail gemäß § 107 TKG gespeichert und verarbeitet werden. Eine darüber hinausgehende Weitergabe
personenbezogener Daten an Dritte findet nicht statt. Beide Zustimmungen können – auch getrennt
voneinander – jederzeit (zB per Mail an info@serschenhof.at) widerrufen werden. Unser Betrieb
macht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des §10 DSG 2000 von der Möglichkeit eines
Dienstleisters gebrauch, welcher sich zur Einhaltung seiner Pflichten gemäß §11 DSG verpflichtet hat.
Weder durch unser Unternehmen, noch durch unsere Partner (Dienstleister) werden Daten an
Empfänger Übermittelt oder Überlassen, die ihren Sitz außerhalb des Europäischen
Wirtschaftsraum haben. Wir sind zur Einhaltung der Datensicherungsmaßnahmen (§14 DSG) und
des Datengeheimnisses (§15 DSG) verpflichtet.

 

10.1 Der Kunde ist verpflichtet uns Änderungen seiner Wohn- bzw. Geschäftsadresse sowie
Kontaktdaten während aufrechter Geschäftsbeziehung umgehend bekannt zu geben. Unterlässt er die
Mitteilung, so gelten Erklärungen auch dann als zugegangen, falls sie an die von ihm zuletzt bekannt
gegebene Adresse & Email Adresse gesendet werden.

 

11 Gerichtsstand, Rechtswahl, Sonstiges
11.1 Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist das für 8463/Remschnigg örtlich
und sachlich zuständige Gericht. Unsere Befugnis, in diesem Fall auch ein anderes für den Kunden
zuständiges Gericht anzurufen bleibt hiervon unberührt.

 

11.2 Ist unser Kunde Verbraucher und hat zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses in Österreich
seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder ist er im Inland beschäftigt, so kann für
eine Klage gegen ihn nur die Zuständigkeit des Gerichtes begründet werden, in dessen Sprengel
der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung liegt.

 

11.3 Es gilt das immaterielle und das materielle Recht der Republik Österreich unter Ausschluss der
Verweisungsnormen und des UN Kaufrechts. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als
zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat,
nicht verdrängt werden. Sollten einzelne Regelungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein,
so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Regelungen und der unter ihrer Zugrundelegung
geschlossenen Verträge nicht.